Rotes Kennzeichen

Rote Kennzeichen für Autohändler und Gewerbetreibende



Die roten Kennzeichen beginnen in Deutschland in der Regel mit den Nummern 06. Deswegen werden die roten Nummernschilder öfters auch als 06er-Kennzeichen benannt. Desweiteren gibt es natürlich noch die 07er-Kennzeichen und die 05er-Kennzeichen, die man meistens für Probefahrten und Übungsfahrten nutzt. Der Unterschied zwischen den 07er und 05er-Kennzeichen ist das die 07er-Kennzeichen an Privatleute verkauft werden dürfen und die Fahrzeuge Youngtimer sein müssen. Das heißt, dass die Fahrzeuge mindestens 20 Jahre alt sein müssen.

Rote 06er Fahrzeugkennzeichen sind keinem Fahrzeug fest zugeordnet und können für alle PKW`s benutzt werden. Die roten Nummernschilder dürfen nur für den eigenen Autohandel verwendet werden. Das zum roten Kennzeichen gehörige, besondere Fahrzeugschein Heft ist immer mitzuführen und dem entsprechend auszufüllen.

Die Voraussetzung um ein rotes Kennzeichen zu bekommen, reicht eine Kopie des Gewerbescheins aus. Dieser sollte natürlich spezifisch Kfz-bezogen sein.

Es gibt sehr wenige Versicherungsmakler in Deutschland, die rote Kennzeichen für Gewerbetreibende mit einem regulären Preis anbieten können.

Bei der Kfz Zulassung müssen Sie natürlich zuerst die roten Kennzeichen beantragen. Es fallen auch nach Zulassung der roten Kennzeichen laut Kraftfahrzeugsteuergesetz auch Steuern an. Die Zulassungsbehörde kann auch nach Überprüfung Ihrer Unterlagen die roten Kennzeichen verweigern. Da viele Händler keine Zuteilung der roten Kennzeichen bekommen, beantragen sie meisten Kurzzeitkennzeichen.

Unsere Preise 06er-Kennzeichen sehen folgendermaßen aus:

- Nur Haftpflichtversicherung für Fahrzeuge mit rotem 06er Kennzeichen gibt es ab 494,10 Euro / jährlich inklusive Versicherungssteuer.

Eine Betriebshaftpflichtversicherung für Autohändler gibt es ab ca. 476 € im Jahr inklusive Versicherungssteuer.

Als Händler müssen sie sich stets Gedanken machen wie viele Fahrzeuge sie im Jahr verkaufen. Wenn sie nur ein Fahrzeug im Monat verkaufen, dann sollten sie vielleicht direkt mit Zulassungsbehörde sprechen, ob ein Kurzzeitkennzeichen ausreichen wäre.

Rote Kennzeichen sind nicht zu vergleichen mit Kfz Haftpflichtversicherung. Der Antrag für rote Versicherungsbestätigung muss schriftlich vom Versicherungsmakler ausgefüllt und beim Versicherer eingereicht werden, damit eine rote EVB Nummer ausgegeben wird. Weitere Informationen zu Händlerkennzeichen gebe ich Ihnen gerne persönlich am Telefon.

Die Kennzeichen für Oldtimer sind teurer und werden ausgegeben ausschließlich für Überführungsfahrten. Diese Fahrzeuge sind natürlich bei der Kfz Versicherung nicht beliebt und werden deswegen von den Versicherern gemieden.


Natürlich bieten wir Ihnen als Autohändler günstige Tarife für LKW Versicherung und Kfz Versicherung an. Weiterhin haben wir eigene Konzepte im Bereich Betriebshaftpflichtversicherung für zum Beispiel Autohändler. Gerne beraten wir Sie auch persönlich am Telefon über Ihre privaten Versicherungen wie die Private Krankenversicherung.
Rote Händlerkennzeichen werden zunächst bei der örtlichen Zulassungsstelle beantragt. Das rote Nummernschild selbst wird meistens vorher bei einem roten Nummernschild Händler gekauft. Die oben genannten Preise sind nur für die Versicherung nicht für ein rotes Nummernschild oder Auto Steuern bestimmt. Die roten Kennzeichen müssen versichert sein nach Fahrzeug Zulassungsverordnung und natürlich richtig am Fahrzeug angebracht werden. Die roten Oldtimer Versicherung werden selten von den Versicherungen verkauft. Solche roten Kennzeichen versichert Allianz meistens. Natürlich bieten wir dies für unsere Kunden auch an. Für Ratgeber KFZ gibt es nur wenige Versicherungsmakler die sich Wissen über roten Kennzeichens aneignen wollen. Rote Nummernschilder sind keine Wechselkennzeichen im Sinne eines Saisonkennzeichen.